Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 28. August 2015

§1 Geltungsbereich

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Sorace AG und ihren Kunden.
  2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschliesslich für die Auftragsabwicklung im Online-Shop. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Sorace AG hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§2 Anmeldung

  1. Jede Warenbestellung setzt eine vorherige Anmeldung als Kunde bei billiardstore.ch voraus. Eine Mehrfachanmeldung unter verschiedenen Namen oder Adressen ist unzulässig. Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Anmeldeverfahrens wird der Kunde von der Sorace AG zum System zugelassen.
  2. Die Zulassung kann von der Sorace AG jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Die Sorace AG ist in diesem Fall berechtigt, den Benutzernamen und das entsprechende Passwort sofort zu sperren und zu löschen.

§3 Zustandekommen des Vertrages

  1. Die Darstellung des Sortiments von billiardstore.ch über das Internet abrufbaren Rechnern oder Katalogen stellt kein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Kunden dar. Sie ist unverbindlich.
  2. Indem der Kunde per Internet, E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung bei billiardstore.ch aufgibt, gibt er ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit der Sorace AG ab. Der Kunde erhält eine systemgenerierte Bestätigung des Empfangs der Bestellung (Bestellbestätigung). Diese Bestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei der Sorace AG eingegangen ist. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird die Sorace AG den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.
  3. Der Vertrag mit der Sorace AG kommt zustande, wenn die Sorace AG dieses Angebot annimmt, indem die Sorace AG das bestellte Produkt an den Kunden versendet.
  4. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zulässigkeit und der Verfügbarkeit der bestellten Ware oder Leistung. Kann die Sorace AG das Angebot des Kunden nicht annehmen, wird der Kunde anstelle der Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit informiert. Vorübergehend nicht lieferbare Titel werden für den Kunden vorgemerkt, die Bestellung des Kunden bleibt bestehen.

§4 Abholung

Wählt der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs die Abholung der Ware kommt der Kaufvertrag bei Abholung der Ware durch den Kunden mit der Sorace AG zustande.

§5 Lieferung, Versandkosten

  1. Die Sorace AG wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse schnellstmöglich ausliefern. Die Sorace AG ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind. Sofern Teillieferungen von der Sorace AG durchgeführt werden, übernimmt die Sorace AG die zusätzlichen Portokosten.
  2. Auslandslieferungen erfolgen nur gegen Vorauskasse oder Zahlung mit Kreditkarte.
  3. Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten.
  4. Die Versand für Postzustellungen erfolgt in der Regel am Bestelleingangstag. Die Lieferzeit innerhalb der Schweiz beträgt normalerweise 1-4 Werktage. Waren über 30kg werden per Spedition oder durch unseren Lieferservice ausgeliefert. Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich. Die übliche Lieferfrist ist innert 10 Arbeitstagen. Bei Produkten, die nicht am Lager sind, kann die Lieferzeit je nach Lieferfähigkeit des Lieferanten 1-3 Wochen betragen. Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind insbesondere bei kundenspezifischen Anfertigungen wie z. B. Billardtischen unverbindlich. Genauere Auskunft zu den unverbindlichen Lieferzeiten, insbesondere bei Lieferungen ins Ausland, erteilt der Kundendienst.
  5. Ohne spezielle Vereinbarung verstehen sich Lieferungen „franko Domizil“ (auch montiert, z.B. Kickertische) franko Haustüre des Empfängers. Die Verpackung gehört dem Empfänger. Bei verlangter Rücknahme der Verpackung bei Anlieferungen mit einer Speditionsfirma werden allfällige Transport- und Handlingkosten dem Kunden weiterverrechnet.
  6. Im Falle offensichtlicher Transportschäden muss der Schaden vom Kunden unverzüglich der Sorace AG gemeldet werden. Auf dem Fracht- oder Lieferschein ist die Schadenfeststellung zu vermerken.

§6 Eigentumsvorbehalt, Rücktritt vom Vertrag

  1. Die Sorace AG behält sich das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Der Kunde hat die Sorace AG von allen Zugriffen Dritter, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmassnahmen sowie sonstigen Beeinträchtigungen seines Eigentums unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Der Kunde hat der Sorace AG alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoss gegen diese Verpflichtung und durch erforderliche Interventionsmassnahmen gegen Zugriffe Dritter entstehen.
  2. Verhält sich der Kunde vertragswidrig, insbesondere wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung von der Sorace AG nicht nachkommt, kann die Sorace AG nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Ware verlangen. In der Zurücknahme der Ware oder Pfändung durch die Sorace AG liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. Die Sorace AG ist nach Rückerhalt der Ware zu deren Verwertung befugt.
  3. Sorace AG behält sich vor, bei negativem Ergebnis einer Bonitätsprüfung keinen Vertrag einzugehen.

§7 Fälligkeit und Bezahlung

  1. Sorace AG akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten.
  2. Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Versandkosten werden vorbehaltlich Absatz 3 mit Vertragsschluss fällig.
  3. Sorace AG kann ohne Angabe von Gründen eine Vorauskasse verlangen. Die Bestellung wird nach Zahlungseingang bearbeitet.
  4. Kommt der Kunde in Verzug, ist die Sorace AG berechtigt, eine Mahnkostenpauschale in Höhe von CHF 5.- zu verlangen. Das Recht von der Sorace AG, einen höheren Schaden geltend zu machen, insbesondere hinsichtlich der Durchsetzung der Forderung durch ein Inkassobüro oder einen Rechtsanwalt, bleibt hiervon unberührt.
  5. Gutscheine werden nur zu den auf dem Gutschein angezeigten Bedingungen eingelöst.
  6. Bei Zahlung mittels eines Gutscheins wird ein etwaiges Restguthaben dem Kundenkonto gutgeschrieben und bei der nächsten Bestellung angerechnet.

§8 Widerruf und Rücksendung von Produkten

  1. Die Rückgabe von Produkten ist grundsätzlich nicht möglich. Nur ausnahmsweise und nach Absprache mit der Sorace AG kann eine Rückgabe erfolgen. Eine Rücksendung von Produkten durch den Kunden bedarf der vorherigen Zustimmung der Sorace AG und erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden. Die Rücksendung der Produkte hat originalverpackt sowie unter Beilage einer detaillierten Fehler/Mängelbeschreibung zu erfolgen. Für Beschaffungsprodukte, geöffnete Produkte, Abverkaufs oder Austellungs Produkte ist eine Rücksendung ausgeschlossen.
  2. Die Sorace AG behält sich vor, Produkte mit fehlender, defekter oder beschriebener Originalverpackung bzw. nicht mehr einwandfreie Produkte dem Kunden auf dessen Kosten und Risiko wieder zu retournieren.
  3. Bei Warenrücksendungen, die nicht durch das Verschulden der Sorace AG veranlasst werden, wird dem Kunden bei einer Inder Zwischenzeit erfolgten Preissenkung der Warenwert basierend auf dem tieferen Preis gutgeschrieben. Die Sorace AG behält sich ausserdem vor, eine Bearbeitungsgebühr zu erheben.

§9 Zölle, Mehrwertsteuer

  1. Bei Wareneinfuhren in Länder ausserhalb der Schweiz können Einfuhrabgaben anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der Kunde ist für die ordnungsgemässe Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich. Einfuhrabgaben sind keine Versandkosten.
  2. Für Lieferungen innerhalb der Schweiz enthält der ausgewiesene Preis die geltende gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Exporten in andere Länder ist der ausgewiesene Preis der Nettopreis ohne Mehrwertsteuer.

§10 Gewährleistung und Haftung

  1. Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, z.B. Herstellerfehler, oder liegt eine Falschlieferung vor, so sorgt die Sorace AG für Ersatzlieferung. Bei Fehlschlagen der Ersatzlieferung kann der Kunde die Rückgängigmachung des Kaufes verlangen. Der Anspruch erlischt, wenn der Kunde den Mangel oder die Falschlieferung der Sorace AG nicht innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Ware per E-Mail (office@sorace.ch), Telefon oder Post mitteilt.
  2. Die Haftung von der Sorace AG für eigenes Verschulden, sowie das ihrer Arbeitnehmer, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen beschränkt sich auf Vorsatz.

§11 Anschriften

Anbieter und Vertragspartner der Angebote dieser Web-Seiten:

Sorace AG
Bierigutstrasse 8
CH-3608 Thun

§12 Datenschutz

  1. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden unter strikter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen gespeichert und nur zur Bestellabwicklung an andere Unternehmen weitergegeben. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die Sorace AG ist berechtigt, die persönlichen Daten zum Zwecke der Kreditprüfung und der Bonitätsüberwachung im Rahmen eines Datenaustausches an mit der Sorace AG verbundene Unternehmen zu übermitteln.
  2. billiardstore.ch Kunden können ihre eigenen Benutzerinformationen jederzeit im geschützten Bereich der Homepage nach Anmeldung einsehen und bearbeiten. Falls Sie eine Nutzung Ihrer Daten zu internen Marketingzwecken nicht wünschen, wenden Sie sich bitte an office@sorace.ch. Weitere Informationen zum Datenschutz sind den Datenschutzbestimmungen von billiardstore.ch zu entnehmen.

§13 Schlussbestimmungen

  1. Es gelten die Bestimmungen des materiellen Schweizer Rechts unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts.
  2. Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Thun ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung. Ansonsten bestimmt sich der Gerichtsstand nach Art. 22 des Gerichtsstandsgesetzes.
  3. Sorace AG behält sich das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils verbindliche Fassung der AGB ist auf billiardstore.ch einseh- und druckbar.
Back to Top